20.06.2018

EVS Translations stellt sich als Team der J.P. Morgan Corporate Challenge

EVS Translations Team vor dem JP Morgan Lauf
EVS Translations Team vor dem JP Morgan Lauf

Obwohl es am Nachmittag noch nicht danach aussah – in Frankfurt kam ein schweres Gewitter
runter –, konnten am Donnerstag, 7. Juni 2018 um 19:00h wieder rund 64.000 Läufer zum 26. Mal bei der J.P. Morgan Corporate Challenge an den Start gehen. Teilnehmer von 2.388 Unternehmen und aus 244 deutschen Städten nahmen teil. Gute Stimmung inklusive.

EVS Translations war zum 10. Mal in Folge dabei. Mit zwei Teams konnten wir beweisen, dass wir nicht nur im Büro gut zusammenarbeiten, sondern auch wunderbar gemeinsam laufen und feiern können. Was tagsüber bei der Bearbeitung von Übersetzungsaufträgen funktioniert, funktioniert auch am Abend beim Laufen. Gemeinsam ans Ziel, ob für Kunden oder den Spaß.

 

Keep it simple – keep it in-house

EVS Translations - Keep it simple, keep it in-house
EVS Translations – Keep it simple, keep it in-house

Unser diesjähriges Lauf-T-Shirt gibt in kurzen Worten wieder, was EVS Translations ausmacht: das Inhouse-Konzept bei Übersetzungen. Damit unterscheiden wir uns von vielen Übersetzungsagenturen, denn wir beschäftigen mittlerweile rund 80 Inhouse -Übersetzer/-innen und Korrekturleser/-innen an acht Standorten weltweit.

 

 

 

 

 

 

 

Unser Officemanagement sorgte dafür, dass wir beim größten Firmenlauf der Welt gut versorgt waren – von der Anmeldung bis hin zu einem kühlen Getränk zum Schluss.

 

 

 

 

Wir freuen uns auf 2019! Sicher wird EVS Translations wieder dabei sein. Und bis dahin beweisen wir weiter, dass wir für und mit unseren Kunden ein super Team sind.